Buderus Heizkessel G 115, Brenner BRE 1.2 Leistung ca. 18 kW

Dreimal wurde versucht eine Brennerstörung zu beheben. Nach dem dritten Versuch entzündete sich ausgelaufenes Öl und setzte die gesamte Vorderseite des Heizkessels in Brand.

Nach den ersten Erkenntnissen ist das Heizöl über den Düsenstock (Vorwärmer) ausgelaufen. Die Überprüfung des Düsenstockes erfolgt nun durch das Landeskriminalamt.

Zum Glück ist der Aufstellraum für Feuerstätten (auch Heizraum genannt) durch eine feuerhemmende Tür zum Treppenhaus versehen. Der Betreiber hat nach eigener Aussage die Tür im allgemeinen immer offen stehen. An diesem Tag/Nacht war die Türe geschlossen.

In der Nacht hat der Betreiber seltsame Geräusche vernommen die in veranlaßt haben nach dem rechten zu sehen.
Beim öffnen der Tür schlugen im die Flammen entgegen. Nur durch schnelles schließen und der sofortige Verständigung der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich auf neue Bilder

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste 

Besucherzähler

Gelistet bei den ENERGIE-TOP10 von energieportal24.de!Energieliga.deGelistet bei den ENERGIE-TOP10 von energieportal24.de!