TÜV -  Technische Überwachungsvereine

Geschichte der Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Solartechnik

Abkürzungen im SHK-Handwerk

.
Schwere Unfälle in Dampfanlagen führten am 6. Januar 1866 zur Gründung der "Gesellschaft zur Überwachung und Versicherung von Dampfkessel" (DÜV) mit dem Sitz in Mannheim.
Zweck des Vereins:
"Verhütung von Dampfkessel-Explosionen, Förderung eines rationalen Betriebes der Dampfkessel und Dampfmaschinen, insbesondere auch die Herbeiführung von Brennmaterial-Ersparnis, sowie eine sorgfältige Überwachung und Weiterbildung der Kesselwärter.“
Der Erlass einer "Geschäftsanweisung für Dampfkessel-Überwachungs-Vereine“ von 1900 legt eine umfassende staatliche Aufsicht fest: Durch die Vereidigung der DÜV-Sachverständigen gibt es die Befugniserteilung mit Ausweis, Dienstsiegel und Berichterstattung. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Dampfkessel, mit Ausnahme der Kessel in Staatsbetrieben, nicht mehr durch die Gewerbeaufsicht, sondern durch den DÜV überwacht.
In einer Verordnung im Jahre1906 übernehmen die DÜV das Prüfen von Kraftfahrzeugen. Die Prüfung beinhaltete folgenden Grundsatz:
"Fahrzeuge müssen verkehrssicher und insbesondere so gebaut, eingerichtet und ausgerüstet sein, dass feuers- und Explosionsgefahr sowie jede vermeidbare Belästigung von Personen und Gefährdung von Fuhrwerken durch Geräusch, Rauch, Dampf oder üblen Geruch ausgeschlossen ist.
Ab 1910 übernahm der DÜV mit Schaffung des ersten einheitlichen  Straßenverkehrsrecht zudem die Prüfung der Fahrer. Dies war die Geburtsstunde der STVO, vorher galt "Ortsrecht“.
.
Im Jahre 1936 werden aus dem DÜV die "Technischen Überwachungsvereine" - TÜV.
.
Es gibt nicht "den TÜV“, sondern nur die Marke „TÜV“, die den regionalen Zusatz, so z. B. TÜV Nord, TÜV Süd, TÜV Rheinland, TÜV Saarland, TÜV Thüringen, TÜV Österreich), im Namen haben. Sie stehen auch in einigen Gebieten untereinander und zu anderen Organisationen im Wettbewerb. Hier ist z. B. die DEKRA "Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein" zu nennen.
Die einzelnen TÜV-Gruppen sind heutzutage weltweit tätig. Das Angebot der TÜV-Gruppen reicht von der Anlagentechnik über die Durchführung internationaler Klimaschutzprojekte bis hin zur Prüfung aller technischen Einrichtungen. Außerdem sind sie für die Zulassung von Neuentwicklungen, in Sachen Arbeitsschutz bis hin zur Zertifizierung von Management-Systemen zuständig. Weitere Gebiet sind die Ausgabe von Informationen und die Durchführung von Fort- und Weiterbildung und Prüfungen in verschiedenen Fachgebieten.
.
TÜV-Nord
TÜV-Süd
TÜV-Rheinland
TÜV-Hessen
DEKRA
.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass von meiner Website aus Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
das neue Videoportal von HaustechnikDialog mit vielen interessanten Informationen und Anleitungen aus der Haustechnik
Videos aus der SHK-Branche
SHK-Lexikon

Anmerkungen/Kritik > E-Mail

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste 

Tell-A-Friend

Besucherzähler

Gelistet bei den ENERGIE-TOP10 von energieportal24.de!Energieliga.de