Eigenbauten - Umbauten - Eigenkonstruktionen

Geschichte der Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Solartechnik
Abkürzungen im SHK-Handwerk
Bosy-online-ABC

Nichts ist erfrischender als ein beherzter Schritt über die Grenzen

... aber

Vor dem Umbau oder Bau einer Feuerstätte muss unbedingt der Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger kontaktiert werden, um abzuklären, ob die Anlagegenehmigt wird.
Die Errichtung einer Trinkwasserinstallation und wesentliche Änderungen an diesen dürfen nur von Installationsbetrieben durchgeführt werden, die in das Installateurverzeichnis eines WVU eingetragen sind.
Arbeiten an und in elektrotechnischen Anlagen dürfen nur von Installationsbetrieben durchgeführt werden, die in das Installateurverzeichnis eines Energieversorgersunternehmens (EVU) bzw. Verteilungsnetzbetreibers (VNB) eingetragen sind. Eine Elektrofachkraft (EFK) darf im eingeschränktem fachbezogenen Bereich Bauteile anschließen.

schlecht gedämmte Kesseltür
Quelle: SvenBu

Dämmung einer Heizungsanlage - Beispiele

Besonders hat mich die schlecht gedämmte Kesseltür meines Buderus-Kessels genervt. Man nehme wieder den übrigen Rest Mineralwolle-Dämmung, einige Alu-Profile, etwas Alublech, eine leere Konservendose Mais, Reste Kupferrohr, einige Nieten und Schrauben und etwas Freunde am Sägen, Bohren und Feilen > mehr

 

Quelle: Permaculture - Paul Wheaton

Den Rocket Stove (Raketenofen) gibt es in verschiedenen Bezeichnungen (Füllofen, Hoboofen, Drachenofen) und Ausführungsarten. Das Funktionsprinzip basiert auf einer Mischung von Hypokaustenheizung, Grundofen, Pelletofen und Holzvergaser.

Das Verbrennungsprinzip eines Rocket Stoves ist bei allen Varianten gleich.
Ein "Füllofen" ist so gebaut, daß der Brennstoff (Holzscheite, Pellets, Kohle, Koks) in einen Füllschacht gefüllt ... mehr

 

Hausbus_Struktur
Quelle: Dipl. - Ing. Uwe Behrndt

Hauscomputer - einfach und komfortabel!

Steuer- und Regelungen / Fernschalten mit einfacher I2C- Hardware auf der Basis eines ausrangierten PC's unter DOS/WINDOWS/LINUX

Preiswert Umweltdaten messen wie: Wind, Temperatur, Licht u.a.

Steuerung von Heizungs- und Solaranlagen im Langzeitbetrieb möglich

Dank einzigartiger Systemarchitektur mit gekapselter SPS werden um das intelligente Eigenheim fast alle Wünsche zu niedrigsten Kosten realisierbar.

Automatische Ausfall- und Zustandsmeldungen, Eigendiagnose und Überwachung aller Komponenten, Anzeige in einer Laufschrift auf Bildschirm, Fernwartung/ Diagnose über Netzwerk, Datenakkumulation

Die Software erlaubt umfangreiche Einstellungen einschließlich grafischer Ausgaben auf dem Bildschirm ohne spezielle Programmierkenntnisse, Programmhandbuch ist ausreichend

> mehr

 

Universal S-Anschluss

easy innovation - Frank Bernhard & Andreas Röper

Solar Air heater - Richard Lewis
Projekt Heizkosten sparen ... auf ... www.projekt94.de

Diese Seite "Luftfilter selbstgenäht" ist aus diesem Thema

"erster Filtertausch nach ca. 6 Monaten..."

im HausTechnikDialogForum entstanden

Na, da war aber einer kreativ :>))

Aber eigentlich gehört soetwas auf die Pfuschbilderseite


Quelle: Pelltech-Austria OSM – Consulting
Mag. Ebner Unternehmensberatung GmbH


Quelle: Josef Luftensteiner GmbH

Umbau - Öltank > Pelletbehälter
Aufgrund des immer weiter steigendem Heizölpreises werden vorhandene Ölzentalheizungen auf andere Brennstoffe umgestellt. Hierbei ist die Umstellung auf Pellets eine Option. Dabei stellt sich immer wieder die Frage, warum nicht der vorhandene unterirdische Heizöllagerbehälter nicht als Pelletbehälter umgebaut werden kann. Der Tank ist sicherlich schon getilgt und einige Arbeiten (Reinigung. Entsorgung des Restöls und Auffüllung mit Sand oder Ausbringung des Tanks) müssen bei einer Stilllegung sowieso ausgeführt werden.
Ein Kugeltank sollte ohne große Probleme umgerüstet werden können. Anders sieht es bei einem zylindrischen Öltank aus Stahl aus. Hier sind größere Umbauten notwendig. Im Folgendem einige Beispiele.
Umbau eines Öltanks zum Pelletbehälter
Quelle: ReSys AG
Hier ist der Umbau eines alten Öltanks zu einem Pelletslager dargestellt. Der ursprüngliche Dom wurde mit einer Öffnung von ca. 800 x 800 mm herausgeschnitten. Die Abmessungen des Tanks betrugen 2,00 m (Durchmesser) x 2,80 m (Länge). Die installierte Schnecke ist 2,25 m lang. Nicht sichtbar ist die Trennwand (Spanplatte), die an den Winkeleisen befestigt wurde und einen 80 x 80 cm Zugang zum Lagerraum hat. Die Schrägen (nicht sichtbar) sind in einem Winkel von 35° angebracht und bestehen aus glatt beschichteten Platten. Die 45°-Füll- u. Absaugstutzen wurden in die Lagertrennwand ganz oben eingesetzt und ragen etwas in den neuen "Dom".
Der Tankausschnitt wurde nach Fertigstellung der "Innereien" mit einer ca. 20 cm hohen Aufkantung versehen, über der ein gleichförmiger Deckel zum Schutz gegen Regenwasser liegt. > mehr
Umbau - Kugeltank zum Pelletbehälter
Quelle: ReSys AG
Die Umrüstung eines Kugeltank (z.B. Haase - "Ich bin zwei Tanks") ist mit einem Maulwurf möglich. Diese Informationen dienen der Übersicht, wie und mit was für Teilen der Kugeltank umgebaut werden kann.
Wenn möglich kann der Tankdeckel folgendermaßen umgerüstet werden. Direkt neben den Füll- und Entlüftungskupplungen muss möglichst in der Mitte der Maulwurfadapter installiert werden. Alle weiteren Einbauhinweise sind in der Einbauanleitung zu finden.
Wenn auf Grund des meist kleinen Deckeldurchmessers die mittige Anordnung des Maulwurf- adapter nicht möglich ist, können auch zwei Deckel angefertigt werden: Einen nur für die Büllung mit den Befüllkupplungen und einen zweiten mit dem Maulwurfadapter. Bei der Befüllung wird der Deckel einfach ausgetauscht. > mehr
.
Bauteile eines auf Pellets umgebauten Öltanks
Quelle: ReSys AG
Umbau eines Öltanks zum Pelletbehälter
Quelle: HDG Bavaria GmbH

Ein stillgelegter, unterirdischer Öltank wird zum Pelletlagerbehälter umgebaut. In Zusammenarbeit mit der HDG, einer Tankbaufirma, einem Tanksanierungsbetrieb und einem Pellethersteller wurden die Probleme mit der Luftfeuchtigkeit und dem Heizölgeruch gelöst. Nun müssen nur noch die 25 m Entfernung sowie die 4 m Höhenunterschied zwischen Öltank und Heizraum überwunden werden. Hierzu wurde der Saugschlauch in einen vorhandenen Versorgungsschacht verlegt, der an eine  7 m lange Förderschnecke angeschlossen wird. Nun können die 12 t Pellets problemlos verbrannt werden.

Der Pelletslagerraum selbst wurde durch folgende Schritte geschaffen:
1. Aufmauern eines eigenen Schachtes für die Pelletssaugleitung und den Motor für das Schneckengetriebe am Tankraumboden
2. Leerpumpen des restlichen Heizöls
3. Reinigung des Tanks und Entsorgung des Restöls (etwa 100 l)
4. Kappen der bestehenden Ölleitung und Tankentlüftung
5. Auffräsen der stirnseitigen Tankwand für die Installation der Förderschnecke
6. Umbau des Tankdeckels zur Befüllung für Pellets
7. Installation von Förderschnecke, dazugehörenden Motor und den Ansaugleitungen
8. Anschluss an Pelletskessel
Die zylindrische Form des Öltanks machte die Installation von den für Pelletslagerräumen typischen Rieselblechen überflüssig. Die Förderschnecke ist am Boden des Zylinders aufgelegt und entnimmt daher immer das darüber liegende Material. Die Ansaugung erfolgt durch entsprechende Leitungen, die in den Motorenschacht geführt wurden. Dabei wurde durch die Kelleraußenwand mittels einer Kernbohrvorrichtung
ein 150 mm Querschnitt-Rohr getrieben. Durch dieses Rohr konnten die Ansaugleitungen problemlos geführt werden.
Eingebaute Förderschnecke
2 Befüllstutzen für eine gleichmäßige Befüllung des zylindrischen Tankraumes
Quelle: Mag. Dr. Gerhard Schuster
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass von meiner Website aus Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
das neue Videoportal von HaustechnikDialog mit vielen interessanten Informationen und Anleitungen aus der Haustechnik
Videos aus der SHK-Branche
SHK-Lexikon

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste