Für die Anlage ist eine schriftliche Betriebs- und Wartungsanleitung in zwei facher Ausfertigung zu erstellen. Ein Exemplar ist dem Hauseigentümer oder seinem Beauftragten auszuhändigen, ein zweites Exemplar ist für die Nutzer zugänglich bei der Anlage anzubringen.
 
Ziel der Betriebs- und Wartungsanleitung
  •  Sicherer und wirtschaftlicher Betrieb
  •  Hohe Lebensdauer der Anlage
  •  Dauerhafte Sicherstellung der hygienischen Anforderungen an eine Lüftungsanlage
 
Anlagenbeschreibung
  •  Prinzipielle Funktionsweise
  •  Anlagendaten
  •  Anlagentyp, Hersteller, Installationsdatum
  •   Vertragsgrundlagen, Gewährleistungsdaten (Hersteller, Planer, Handwerker)
  •  Graphisches Kanalnetzschema
  •  Mess- und Regeltechnik
  •  Brandschutztechnische Einrichtungen (z.B. Brandschutzklappen)
  •  Datenblätter wichtiger Komponenten (Lüfter, Luftdurchlässe, Stelleinrichtungen, Regler, Messblenden usw.)
  •  Ersatzteilliste (z.B. Filter)
  •  Herstellerunterlagen
 
Bedienung und Betrieb der Anlage
  •  Sicherheitsvorschriften
  •  Inbetriebsetzen
  •  Außerbetriebsetzen
  •  Wahl der Volumenströme: Volumenstromkennlinie des Drehzahlstellers
  •  Hygienische Erfordernisse
  •  Wirtschaftlicher Betrieb (elektrische Aufnahmeleistungs-Kennlinie des Drehzahlstellers)
  •  Verhalten bei Frostgefahr
 

Abnahmeprotokoll

Bei Abnahme der Anlage sollen folgende Unterlagen vorliegen:
  •   Datum der Abnahme
  •  Graphisches Kanalnetzschema mit eingezeichneten Anlagenkomponenten (Luftdurchlässe, Drosselklappen, Lüfter, Reinigungsöffnungen usw.)
  •  Messprotokoll der Druck-Volumenstrom-Kennlinie und der elektrischen Aufnahme-leistungs-Volumenstrom-Kennlinie für mindestens 2 Betriebsstufen der Anlage an den vorgesehenen Messpunkten
  •  Messprotokoll der Luftmengenverteilung auf die verschiedenen Luftdurchlässe bei Nennlast
  •  Liste mit den wichtigen Einstellmaßen der Anlage (z.B. Luftdurchlässe, Minimumpotentiometers, Drosselklappen)
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass von meiner Website aus Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
das neue Videoportal von HaustechnikDialog mit vielen interessanten Informationen und Anleitungen aus der Haustechnik
Videos aus der SHK-Branche
SHK-Lexikon

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste