vom Landwirt zum Energiewirt

Geschichte der Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Solartechnik

Abkürzungen im SHK-Handwerk

Bosy-online-ABC

Aus vielen Landwirten werden zunehmend Energiewirte. Neben der Nahrungsmittelproduktion wird, politisch gewünscht und gefördert (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz [EEWärmeG]), die Biomasseerzeugung ein zweites und immer öfter ein erstes Standbein.

So stellen sie z. B. die Rohstoffe für die Erzeugung Biokraftstoff, Biogas und biogene Festbrennstoff und stellen die Flächen für die Erzeugung von elektrischem Strom (PV-, Windkraft-Anlagen) zur Verfügung.
Die Betätigungsfelder der Energiewirte sind sehr vielfältig.
  •  Herstellung biogene Brenngase
    •  Biogas zur Strom- und Wärmeerzeugung
    •  Biomethan als Kraftstoff
  •  Strom aus Erneuerbaren Energien
  •  biogene Brennstoffe
    •  Flüssigbrennstoffe (Pflanzenöl, Biodiesel, Bioethanol)
  •  biogene Festbrennstoffe
    •  Biomasse aus schnellwachsenden Pflanzen (Riesen-Chinaschilf (Miscanthus floridulus), Mais, Raps, Stroh aus Getreidepflanzen)
    •  Holz aus betriebseigenem Wald (Brennholz) oder aus Heckenschnitt (Hackschnitzel aus schnell wachsenden Hölzern wie z. B. Pappeln und Weiden)
  •  Nutzung der Wasserkraft (Mini-Wasserkraftwerke)
  •  Bioreaktoren (Biomeiler)
Eine Biogasanlage erzeugt durch die Vergärung von Biomasse Biogas. Hierzu werden in landwirtschaftlichen Biogasanlagen meist Pflanzensilage und Gülle vergoren. Das entstandene Gas wird vor Ort in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) zur Stromerzeugung genutzt. Als Nebenprodukte fallen Wärme und ein Gärrest, der als Dünger verwendet wird, an. > mehr
Der Strom einer netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage wird in das Netz eingespeist und an den jeweiligen Netzbetreiber verkauft. Dadurch handelt es sich in den meisten Fällen um eine unternehmerische Tätigkeit.
Immer mehr Landwirte betreiben eigene Windkraftanlagen oder beteiligen sich an der Erstellung und Nutzung dieser Anlagen in Form von Windparks. Oft beschränkt sich aber auch die Beteiligung nur auf die Verpachtung der notwendigen Aufstellungsflächen. > mehr
Kleinwindkraftanlage
Quelle: ZACK Gesellschaft für innovative Heizungssysteme mbH
Kleinwindkraftanlagen (max. 70 kW; Anlagen für private Haushalte leisten zwischen 0,4 bis 30 kW) für private und gewerbliche Zwecke zur Nutzung von Windkraft sind von vielen Herstellern schon in Betrieb bzw. in der Entwicklung. Hier wird eine einfache robuste Bauweise, die eine Lebensdauer von 20 Jahre und ein annehmbares Preis-/ Leistungsverhältnis hat, angestrebt. Auch sollte die Amortisationszeit, je nach Standort, bei ca. 8 bis 12 Jahren liegen. > mehr
.
Quelle: ZOTLOETERER
Mini-Wasserkraftwerke gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Es gibt Inselsanwendungen, d. h. es ist keine öffentliche Stromversorgung vorhanden. Außerdem wird der Wunsch, Strom zum Eigengebrauch oder/und zur Einspeisung in das öffentliche Stromnetz zu erzeugen, immer aktueller. Natürlich sind solche Lösungen als Beitrag zur CO2-Reduzierung sinnvoll. > mehr
Biomeiler
Quelle: Naturinsel Drachenmühle
Bioreaktoren und Biomeiler können genutzt werden um Warmwasser, Methangas und Biomasse zu erzeugen.  > mehr
Zertifizierter Energiewirt
Vom Landwirt zum Energiewirt
Der Landwirt als Energiewirt – Chancen und Perspektiven
Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2009
EEG in der ab 1. Januar 2012 geltenden Fassung
 
 Hype  - Erfolg oder Enttäuschung
das neue Videoportal von HaustechnikDialog mit vielen interessanten Informationen und Anleitungen aus der Haustechnik
Videos aus der SHK-Branche
SHK-Lexikon
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass von meiner Website aus Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Eure Meinung und Vorschläge > E-Mail

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche 

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste 

Counter html Code

Gelistet bei den ENERGIE-TOP10 von energieportal24.de!Energieliga.deGelistet bei den ENERGIE-TOP10 von energieportal24.de!